Zentauren

Zentauren (gr. Kentauren, lat. Centauri) zählen zu den Halb- oder Mischwesen. Sie sind Pferdekörper mit meist männlichem Oberkörper, der am Halsansatz des Pferdes beginnt. Sie haben somit sechs Glieder - vier Pferdefüße plus zwei menschliche Arme.

Die Kentauren waren ein wilder Volksstamm, der in den Bergwäldern Thessaliens hauste. Ihr Name soll von ,,ich steche" und ,,Stier" (gr. tauros) hergeleitet sein.

Dem Ixion sollen die Bewohner des Dorfes Nephele seine ausgerissenen und umherrasenden Rinder von Pferden aus mit Speeren erlegt haben haben, wofür man sie ,,Kentauren von Nephele" genannt; später seien diese übermütig geworden, hätten mit den Lapithen gestritten und sich in die Bergwelt zurückgezogen.