Hydra

Die Hydra, die der Sage nach in Sümpfen und anderen nassen Verstecken lauerte, war ein absonderliches Wesen mit mindestens sieben Köpfen, von denen der mittlere unsterblich war. Und wenn ein Gegner einen dieser Köpfe abschlug, konnte die Hydra zwei grauenvolle neue nachwachsen lassen.

Doch schließlich wurde das gräßliche Ungeheuer von Herakles vernichtet, der den unsterblichen Kopf unter einem Felsen begrub und die übrigen acht verbrannte.

Wahrscheinlich schufen die alten Griechen die sagenhafte Schreckensgestalt der Hydra nach dem Vorbild des Oktupus, bei dem verlorene Fangarme ebenfalls nachwachsen.